G2-Jugend Training (Jahrgang 2012/13) – 15.12.2017

Material: Fußbälle, Hütchen

Trainer als Zielscheibe (Aufwärmübung)

– Grundaufbau: Viereck mit Hütchen abgesteckt; Trainer darf nicht aus diesem Viereck

– Ziel: den Trainer möglichst oft mit dem Ball abschießen

Technik (Außenseite nutzen)

 – Ball mit einem Bein im Wechsel mit Innen-/Außenseite hin- und herspielen

– im Hütchenparcours: bei Hütchen immer mit der Außenseite vorbeispielen

– Übersteiger – mit dem gleichen Bein (mit der Innenseite) wegspielen

– im Hütchenparcours: bei Hütchen immer Übersteiger vorher

Zimmer aufräumen 

– Grundaufbau: jeweils eine gleiche Anzahl an Spieler auf jeder Hälfte; neutrale Zone dazwischen

– Regel: neutrale Zone darf nicht betreten werden; Ball darf nicht in die Hand genommen werden – sonst kommt in beiden Bällen das Krokodil und schnappt sich den Ball 😉

– Ziel: möglichst alle Bälle „verräumen“ = auf die andere Seite zum Gegner schießen

Funino (3 gegen 3)

 – zuerst mit einem Ball

– anschließend mit zwei Bällen

FAZIT: Heute war der Technik-Anteil etwas kürzer und stattdessen gab es viele Schussmöglichkeiten (machte den Kinder offensichtlich Spaß, sodass ich „Zimmer aufräumen“ etwas länger als geplant spielen ließ); das Spiel funktionierte mit einem Ball besser als mit zweien; obwohl ich eigentlich dachte, dass mit dem zweiten Ball mehr Kinder aktiv sind, rannten die meisten immer nur einem Ball nach

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter G-Jugend abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s