F2: „Vorrunden“-Fazit

Wie bereits in der Herbstrunde (siehe hier) gibt es auch in der Frühjahrsrunde ein „Vorrunden“-Fazit.

Alle 12 spielberechtigten Spieler kamen zum Einsatz – ein Spieler hat leider noch keine Spielberechtigung. Wir bestritten die Spiele 2x mit 8, 2x mit 9 und 3x mit 10 Spielern (identisch zur Herbstrunde). Dieses mal musste ich allerdings an 3 Wochenenden jeweils einen Spieler enttäuschen, weil wir schon zu Zehnt waren. Die Torhüterposition wurde bereits von 4 Spielern ausgefüllt (es kam kein neuer im Gegensatz zur Herbstrunde dazu). Unsere Mannschaft setzt sich aus Spieler des Jahrgangs 2010 zusammen – kein Gegner spielte mit einer reinen 2010er Jahrgangsmannschaft.

Normalerweise wird im Kinderfußball nach der Herbstrunde die Frühjahrsrunde nach Spielstärke neu eingeteilt. Bei uns war das nicht der Fall. Bis auf einen Gegner spielten wir gegen die gleichen Mannschaften wie in der Herbstrunde. Und genau wie dort gewannen wir 2 Spiele und verloren 5 – dabei haben wir uns ergebnistechnisch 4x verbessert und 3x verschlechtert.

Der Trainingsschwerpunkt liegt weiterhin auf der individuellen Ausbildung der Spieler. Wir spielen viel Funiño im Training und ich lege viel Wert auf das Erlernen von Finten – und die wenden wir auch häufiger als der Gegner an (auch wenn sie nicht immer zum Ziel führen bzw. erfolgreich sind ;-)). Ich bin der festen Überzeugung, dass die Kinder das Passspiel und den Torschuss später noch besser lernen (z.B. mehr Kraft, Bewegungsabläufe können nachvollzogen werden). Das bringt den Kindern zwar heute im 7 gegen 7 ein paar (Erfahrungs-)Nachteile, aber auf lange Sicht eine größere Ballsicherheit bzw. Ruhe am Ball. Und wenn der Ball dann das macht, was die Kinder wollen, werden sie auch länger Spaß am Fußball haben. Falls wer Interesse an den Trainingseinheiten hat, kann er diese hier nachlesen.

Autor: Markus Hammele (Trainer)

Advertisements
Veröffentlicht unter F-Jugend | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ergebnisse vom Wochenende

TSV F2 – TSV Dinkelscherben 2   2:7

TSV F1 – TSV Lützelburg   12:2

Veröffentlicht unter Fußballjugend | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vorschau auf das Wochenende

Freitag 18.05.2018

TSV F2 – TSV Dinkelscherben 2 — 17 Uhr

Samstag 19.05.2018

TSV F1 – TSV Lützelburg — 10 Uhr

Veröffentlicht unter Fußballjugend | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

G2-Jugend Training (Jahrgang 2013) – 11.05.2018

 6 Kinder: 1 x 2012, 5 x 2013 (1 Kind nur zur Hälfte)

Material: Fußbälle; kleine Hütchen; Minitore

 Grundthema: 1:1 und Interaktion

 Kettenfangen

 Aufbau: Rechteck

jeder, der gefangen wird, verlängert die Fängerkette

Ballgewöhnung mit Koordination

Aufbau: freies Feld

 Ball wird links und rechts zwischen den Beinen hin- und hergespielt, währenddessen:

– Hände klatschen vorne und hinten

– Hände klatschen oben und unten gegen die Beine (Hampelmannbewegung)

– Hände bewegen sich auf und ab

– Tennisball hochwerfen und fangen

– Tennisball links und rechts mit den Händen hin- und herwerfen

Ball vorne antippen, währenddessen:

– Hände klatschen vorne und hinten

– Tennisball hochwerfen und fangen

„Übersteigertanz“ mit Klatschen

 Einfache Finten (aus Dribbling und vor Torschuss)

Aufbau: etwas längeres Spielfeld zwischen zwei Minitoren (zur Förderung des Laufens mit dem Ball und der Verkürzung von Wartezeiten vor den Toren); vor den Minitoren jeweils ein kleines Hütchen sowie eines in der Motte des Spielfeldes

Kinder führen jeweils vor einem kleinen Hütchen eine einfache Finte aus und schießen bei den beiden kleinen Hütchen vor den Minitoren auf das jeweilige Tor; anschließend Dribbling auf die andere Seite

Finten:

– Ball mit der Außenseite vorbeilegen

– Ball mit der Fußsohle nach außen rollen

 Miteinander im Kreis spielen

Aufbau: Kreis (Hilfe zur Kreisbildung: Kinder fassen sich an den Händen, bilden Kreis mit ausgestreckten Armen und lassen dann los)

Grundregel: vor Aktion den Namen des „Zielkindes“ nennen

 – Tennisball hin- und herwerfen (1 bzw. 2 Bälle)

– Fußball hin- und herschießen (1 bzw. 2 Bälle)

 1:1 (mit Gegenkonter)

Aufbau: verkürztes Spielfeld aus der Übung „einfache Finten“ (je ein Minitor gegenüber)

Kind im Feld (Angreifer) spielt zu Kind am Minitor (Verteidiger), welches zurückpasst: danach 1:1 auf Minitor (Verteidiger kontert bei Ballgewinn auf das gegenüberliegende Tor)

Funino (3 gegen 2)

Aufgabe: Interaktion (v.a. Namen rufen bei Pass)

FAZIT: Heute wurde ich überrascht, dass nur wenige Kinder im Training waren (lag wohl am Wochenende mit Brückentag), sodass ich gar nicht alle aufgebauten Spielfelder benötigte; erstaunt war ich, wie selbstständig die Kinder inzwischen die 1:1-Übungen umsetzen; auch die Interaktion zwischen den Kindern wird besser (nachdem ich in den letzten Trainings festgestellt habe, dass nicht jeder den Namen des anderen weiß, lag hier heute ein Schwerpunkt darin); ansonsten waren die Kinder bei den Koordinations- und Technikbausteinen nicht ganz so ausdauernd wie in den Trainings zuvor (positiv ist allerdings, dass jedes Kind die Dinge ausprobiert hat und einzelne, die lange Zeit eher passiv waren, inzwischen selbstständig üben)

Veröffentlicht unter G-Jugend | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ergebnisse

JFG M. Schmutter 1 – TSC C   7:0

TSV E3 – TSV Dinkelscherben 3   2:5

TSV A – (SG) TSV Walkertshofen   1:3

(SG) SpVgg Auerbach-Streitheim 2 – TSV E2  5:5

VfL Westendorf – TSV E1  2:5

TSV D2 – (SG) TSV Fischach 2   1:0

TSV F2 – TSV Zusmarshausen 3   6:2

SV Hammerschmiede 2 – TSV B   2:4

TSV D1 – SV Bergheim II   1:2

SpVgg Bärenkeller 3 – TSV E3   3:3

TSV F1 – TSV 1909 Gersthofen U8   2:3

TSV C – JFG Lech-Schmutter   0:1

Veröffentlicht unter Fußballjugend | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vorschau auf die nächsten Spiele

Mittwoch 09.05.2018

JFG M. Schmutter 1 – TSC C — 18 Uhr

TSV E3 – TSV Dinkelscherben 3 — 18:30 Uhr

TSV A – (SG) TSV Walkertshofen — 19 Uhr

Donnerstag 10.05.2018

TSV D – TSV Pfersee — 18 Uhr

Freitag 11.05.2018

(SG) SpVgg Auerbach-Streitheim 2 – TSV E2 — 17:30 Uhr

VfL Westendorf – TSV E1 — 18 Uhr

Samstag 12.05.2018

TSV D2 – (SG) TSV Fischach 2 — 10 Uhr

TSV F2 – TSV Zusmarshausen 3 — 11 Uhr

SV Hammerschmiede 2 – TSV B — 11 Uhr

TSV D1 – SV Bergheim II — 11:30 Uhr

SpVgg Bärenkeller 3 – TSV E3 — 12 Uhr

TSV F1 – TSV 1909 Gersthofen U8 — 12 Uhr

TSV C – JFG Lech-Schmutter — 13 Uhr

TSV A – TSV Zusmarshausen — 15 Uhr

Veröffentlicht unter Fußballjugend | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

G2-Jugend Training (Jahrgang 2013) – 04.05.2018

10 Kinder:      2 x 2012 und 8 x 2013

Material: Fußbälle; viele Hütchen (klein/groß); Tore

Grundthema: Dribbling 

Fangen im Hütchenwald (ohne Ball) 

Aufbau: Rechteck mit Hütchen

– Fänger gibt Leibchen weiter (Fänger wechselt auch, wenn jemand ein Hütchen berührt)

– verschiedene Laufvarianten: vorwärts/rückwärts/seitwärts

Fangen im Hütchenwald (mit Ball) I 

Aufbau: Rechteck mit Hütchen + Slalom vor Minitor (neben dem Feld)

– Kinder dribbeln

– Trainer fängt (und kann so die Anforderungen an jeden einzelnen Spieler anpassen)

– Spieler, die ein Hütchen berühren oder vom Trainer gefangen werden, führen eine Zusatzübung aus (Slalom auf Minitor)

Technikblock 

– Innenseite vor und dann mit Sohle zurückziehen

– Außenseite vor und dann mit Sohle zurückziehen

– Ball mit einem Fuß um das Standbein führen

Fangen im Hütchenwald (mit Ball) II 

Aufbau: Rechteck mit Hütchen

– Kinder dribbeln

– ein Kind fängt (jeder gefangene Spieler bzw. Spieler, die ein Hütchen berühren, helfen dem Fänger

– Neustart ab einer bestimmten Fängerzahl

Hütchenschießen 

Aufbau: Rechteck mit Hütchen

– Kinder schießen Hütchen von außerhalb des Rechtecks ab (rechts und links; Hackenschuss)

1 gegen 1 – von außerhalb an der Mittellinie startend (bzw. 2 gegen 3 auf ein Minitor 

Aufbau: Spielfeld mit einem Minitor rechts und einem links

– je zwei Kinder stehen links und rechts neben dem Trainer

– Trainer spielt Ball ins Spielfeld: Kind, welches als Erstes den Ball erreicht, versucht ein Tor zu schießen; das andere Kind versucht dies zu verhindern

(die beiden Gruppen wechseln nach vorgegebener Zeit) 

Funino 5 gegen 5 (Tore im Viereck)

Aufbau: je ein Minitor auf jeder Seitenlinie

– jede Mannschaft verteidigt die beiden Tore über das Eck bzw. schießt auf die beiden gegenüber liegenden Tore

FAZIT: ein sehr intensives Training mit vielen Ballkontakten für die Kinder; daher auch am Schluss wieder die Entscheidung für ein 5 gegen 5, da manche Kinder schon recht erschöpft waren (unter anderen Umständen sind dies im Moment allerdings zu viele; es spielten nur wenige Kinder aktiv mit); Dribbling funktionierte heute sehr gut – vor allem die Steuerung durch den fangenden Trainer führte dazu, dass immer wieder unterschiedliche Kinder schnellere Dribblings durchführten

Veröffentlicht unter G-Jugend | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen